Vor der Kamera zeigt Katja Kassin sehr eindrucksvoll, was Mädchen aus Ostdeutschland in Sachen Sex so alles drauf haben.

Geboren wurde Katja Kassin am 24. September 1979 in Leipzig, wo sie auch aufwuchs und nach dem Abitur Politikwissenschaft und Germanistik zu studieren begann. Im Alter von 20 Jahren arbeitete sie als Nacktmodel und ging bald darauf nach Kalifornien, wo sie ihren ersten Gonzo-Porno drehte. Die Sexfilme des kurvenreichen Girls aus Sachsen schlugen ein wie eine Bombe. Der Grund dafür war unter anderem ihre überaus natürliche Ausstrahlung, die man gerade im amerikanischen Sexbusiness nicht allzu oft findet. Im Gegensatz zu vielen amerikanischen Sexstars verzichtete die Leipzigerin auf Hungerkuren und Schönheitsoperationen. Stattdessen präsentiert sie vor der Kamera ihre vollen Rundungen, denen viele Männer nach wie vor nicht widerstehen können.

Auf Katja Kassins Filmliste stehen mittlerweile rund 450 Titel. Hinzu kommen noch zahlreiche Erotikclips, die das heiße Babe aus Leipzig für einige bekannte Internetseiten drehte. Zu ihren besten Leistungen gehören z.B. die Sexfilme "Anal Angels", "Semen Demons" und "Black in Crack". Im Jahr 2004 wurde Katja Kassin für ihre schauspielerische Leistung mit einem Venus Jury Award ausgezeichnet.

Momentan lebt die sympathische Deutsche in den USA und arbeitet nun auch als Regisseurin, um ihre Vision von einem perfekten Erotikfilm zu verwirklichen.

Copyright 2014 - youporn.de